ACHTUNG! Ist CBD Öl für Hund, Katze, Maus verboten?


Ja und nein! Nein im Sinne des Betäubungsmittel Gesetzes, da CBD nicht darunter fällt und JA, da es keine Zulassung als Futtermittel / Futterzusatzmittel hat.

 

"Da für Cannabidiol (Hanfextrakt) derzeit in der EU keine Zulassung als Futtermittelzusatzstoff gem. Verordnung (EG) Nr. 1831/2003 vorliegt, ist die Verwendung von Cannabidiol in Futtermitteln bzw. der Vertrieb von Cannabidiol als Futtermittelzusatzstoff nicht zulässig. ...... Ich fordere Sie daher auf, den Vertrieb des CBD-haltigen Futtermittels ........ auf Ihrer Homepage sperren."

Diese Aufforderung haben wir am 23.01.2019 von dem zuständigen Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW erhalten.  


Wir werden daher bis zu einer Entscheidung auf der EU Ebene den Vertieb von CBD Produkten für Tiere einstellen. Wir danken für Ihr Verständnis!


CBD Öl für Hunde und Katzen kaufen

Wenn wir etwas von Cannabis hören, so denken wir in erster Linie an Drogen. Doch Sie brauchen keine Bedenken zu haben - natürlich wird man durch die Gabe von CBD Öl nicht high. Ganz im Gegenteil! Cannabidiol wirkt sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und kann langfristig gegen eine ganze Reihe von Problemen helfen. Das CBD Öl eignet sich deshalb so gut, weil es die Lebensqualität steigern kann und Ihnen ein gutes Gefühl gibt.


Warum CBD Öl kaufen?


Indem Sie das CBD Öl kaufen, tun Sie etwas Gutes. CBD Öl kann unter anderem spezielle Probleme reduzieren, und vieles lindern. CBD Öl zu kaufen kann aber auch bedeuten, das Wohlbefinden  anzukurbeln und vorzubeugen. Aus statistischer Sicht stehen manche Menschen dem CBD Öl noch ein wenig skeptisch gegenüber, doch zahlreiche Halter wissen von positiven Erfahrungen zu berichten.


Wie genau funktioniert CBD Öl?


Alle zu den Säugetieren gehörenden Lebewesen verfügen über ein sogenanntes ECS (kurz für: Endocannabinoid-System). Indem Sie CBD Öl kaufen und es verabreichen, wird dieses System aktiviert. Die Psyche wird insofern beeinflusst, dass man ausgeglichener, ruhiger und weniger angstvoll wird. Vor allem gestresste  Säugetieren profitieren von der Wirkung von CBD Öl.

Doch nicht nur die Psyche wird beeinflusst, sondern auch auf sämtliche Organe, die Knochen und sogar auf die Haut hat das CBD Öl einen positiven Einfluss. Die enthaltenen Cannabinoide sorgen für ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist - sie helfen dadurch nicht nur ganzheitlich, sondern vor allem langfristig. Normalerweise produziert ein gesunder Organismus die enthaltenen Stoffe sogar selbst. Doch sobald der körpereigene Haushalt durcheinanderkommt, sollte das Cannabinoid am besten von außen zugeführt werden, damit das Gleichgewicht wieder hergestellt wird.


CDB Öl - nicht nur nützlich, sondern auch schmackhaft


Das Nahrungsergänzungsmittel CBD Öl von Mrs. Hanf könnte man regelmäßig zum gewöhnlichen Futter hinzugeben, um dem Vierbeiner Gutes zu tun. Ein besonderer Vorteil ist der, dass die meisten Vierbeiner den Geschmack von CBD Lachsöl sehr gerne mögen. Sie bräuchten deshalb keine Angst haben, dass Sie das CBD Öl kaufen und es dann verschmäht wird. In der Regel genügt es, wenn das CBD Öl für Hunde einfach über das Futter geträufelt wird. Es wäre nicht nötig, den Hund zu überlisten, damit er das Ergänzungsmittel zu sich nimmt - die Tiere fressen das Extra Mrs. Hanf CBD Lachsöl für Hunde sogar sehr gerne!


Speziell CBD Öl für Hunde kaufen


Wie bereits oben erwähnt, ist CBD zur Zeit als Futterzusatzmittel nicht zugelassen und nach unseren Recherchen konnten wir nicht feststellen ob und wann es zugelassen wird. Dabei könnten einige Risikogruppen  ganz besonders von der Gabe von CBD Öl profitieren. Hunde mit Hautproblemen sind nur eine dieser Gruppen. Die essentiellen Fettsäuren in diesem Ergänzungsmittel könnten für ein schönes Fell und eine strahlende Haut sorgen. 


CBD Öl für Hunde

Das spezielle CBD Lachsöl für Hunde könnte  durch die wertvollen Fettsäuren für ein schönes Fell sorgen, einen ausgewogenen Geist und einen rundherum glücklichen und fitten Hund*. Sogar bei speziellen Futterallergien wurde in der Vergangenheit eine Besserung durch CBD Öl festgestellt. CBD Öl für Hunde und Katzen, würde sich jedoch nicht nur bei kranken Hunden oder Hunden mit Allergien lohnen. Auch der Organismus völlig gesunder Vierbeiner würde effektiv bei seiner Arbeit unterstützt.

 

Außerdem würden Sie Ihrem Tier eine Freude machen, indem Sie CBD Öl kaufen - denn geschmacklich würde Ihr Hund hier voll auf ihre Kosten kommen!


"Wir sind von der Ergänzung der Ernährung durch das CBD Öl und deren positiven Effekten überzeugt - wir können euch aber im Zusammenhang mit CBD als Nahrungsergänzungsmittel keine medizinisch relevanten Versprechungen machen. "


CBD Öl ist mindestens ebenso gut wie für Menschen. Warum dürfen also nicht alle davon profitieren? Wir hoffen auf eine baldige Entscheidung!


Bei unseren Produkten handelt es sich NICHT um Medikamente (Arzneimittel), sondern um Nahrungsergänzungsmittel.

Die Informationen auf Mrs-Hanf.de beschreiben ausschließlich die Ernährungsspezifischen oder physiologischen Prozesse der angebotenen Nahrungsergänzungsmittel. Keinesfalls ist es gedacht Empfehlungen oder Behandlungen eines Tierarztes zu ersetzen, oder eine Krankheit zu diagnostizieren oder zu behandeln. Alle Personen, die eine bestimmte Krankheit behandeln oder eine Diät einhalten möchten, sollten daher auf jeden Fall vor der Einnahme eines auf dieser Webseite präsentierten Produktes ärztlichen Rat einholen. Wir empfehlen einen Tierarzt zu wählen, der ein fundiertes Wissen über Vitalstoffe hat, denn nur dieser kann kompetente Empfehlungen geben und eventuelle Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten beurteilen. Nahrungsergänzungsmittel sind dazu bestimmt, die normale Ernährung mit Nährstoffen oder sonstigen Vitalstoffen zu ergänzen, welche ernährungsspezifische oder physiologische Wirkung haben und in dosierter Form als Kapseln, Tabletten, Pastillen, Pulverbeuteln, Flüssigampullen, Flüssigkeiten und Pulvern oder ähnlichen Darreichungsformen zur Aufnahme in abgemessenen Mengen angeboten werden. 18+ – Der Verkauf von CBD Produkten darf nur an volljährige Personen erfolgen.


*Quellen

Brown et al. (1998): Beneficial effects of chronic administration of dietary omega-3 polyunsaturated fatty acids in dogs with renal insufficiency. J Lab Clin Med. 131(5):447-55.

Brown et al. (2000): Effects of dietary polyunsaturated fatty acid supplementation in early renal insufficiency in dogs. J Lab Clin Med. 135(3):275-86.

Biondo et al. (2008): The potential for treatment with dietary long-chain polyunsaturated n-3 fatty acids during chemotherapy. J Nutr Biochem. 19(12):787-96.

 

Roudebush et al. (2004): The use of nutraceuticals in cancer therapy. Vet Clin North Am Small Anim Pract. 34(1):249-69, viii.

Hall et al. (2003): Effects of dietary n-6 and n-3 fatty acids and vitamin E on the immune response of healthy geriatric dogs. Am J Vet Res. 64(6):762-72.

Fritsche (2015): The science of fatty acids and inflammation. Adv Nutr. 6(3):293S-301S.

Das (2000): Beneficial effect(s) of n-3 fatty acids in cardiovascular diseases: but why and how? Prostaglandins Leukot Essent Fatty Acids. 63(6): 351-62.

Nair et al. (1997): Prevention of cardiac arrhythmia by dietary (n-3) polyunsaturated fatty acids and their mechanism of action. J Nutr. 127(3): 383-93.

Bauer (2007): Responses of dogs to dietary omega-3 fatty acids. J AM Vet Med Assoc. 231(11): 1657-61.